Bunt-Gemischtes

Information

Dieser Artikel wurde am 20 Okt 2011 geschrieben Artikel, Reisen.

.

Stichwort

Abracadabra Superstore, Amerika, Bangkok, Ko Chang, Mast Brothers, New York, Reisen, Schokolade, thailand, Thomas Cook, USA

Traumziel: New York oder Thailand

Heute mal kein Testbericht, sondern eher ein Traumbericht…getreu nach dem Motto “Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub” suchen Sabrina und ich schon ein geeignetes Urlaubsziel für 2012. Was wir uns so vorstellen und von welchen Ländern und Städten wir träumen soll heute Thema sein…

Ich will Trubel, ich will Leben, ich will Größe und ich will Schokolade
Ich mache kein Geheimnis daraus, bisher hat mich die USA nicht gereizt. Sicher…ich will da unbedingt mal hin und es gehört zu den Ländern die ich unbedingt mal bereisen will, aber dennoch stehen die USA in meiner Prioritätenliste eher in der Mitte als ganz Oben.  Der “American Way of Life” ist für mich noch nie ein großer Traum gewesen – mit einer Ausnahme: New York. Ich weiß nicht warum mich diese Stadt so reizt. Vielleicht weil ich in einem Hochhaus aufgewachsen bin, vielleicht weil ich ein Stadtkind bin – ich weiß es nicht. Aber diese Stadt fasziniert mich. Wenn ich Bilder oder Videos sehe denke ich immer “WOW…was eine Stadt”. Was viele Leute abschreckt liebe ich. Ich liebe den Trubel einer Großstadt, ich mag große Häuser und vor allem mag ich die kulturelle Vielfalt von Großstädten – und genau das erwarte ich von New York. Ich möchte aus dem Urlaub wieder kommen und voller Eindrücke und Ideen sein – und ich will eine Tafel Schokolade von den Mast Brothers im Gepäck haben :D . Wer so coole Bärte trägt und wessen Laden so genial ausschaut kann nur super leckere Schokolade herstellen!

The Mast Brothers from The Scout on Vimeo.

Zum gruseln schöner…Sonnenuntergang
Ich könnte mir aber auch vorstellen mit einer schrecklichen Verkleidung nach Hause zu kommen. Auf meiner “Wenn ich mal in New York bin muss ich unbedingt mal…” – Liste steht der Abracadabra Superstore ganz weit oben. Ich weiß gar nicht mehr woher ich diesen Tipp habe, aber es soll der gruseligste, schönste und komischste Halloween – Magier – Hexen Shop in der ganzen Stadt – wenn nicht auf der ganzen Welt sein.
Ich könnte mir aber auch gut vorstellen mir den Sonnenuntergang mit Sabrina anzuschauen. Sonnenuntergang? Richtig! Sonnenuntergang! Zwei mal im Jahr gibt es die so genante Manhattanhenge. An diesen Tagen geht die Sonne genau in der Mitte der Ost-West-Straßen auf- bzw. unter. Schwer zu erklären…aber auf Bilder sieht dieses Ereignis großartig aus. Werft einfach mal die Google Bildersuche an und schaut euch die Fotos an.
Hotel auf der richtigen Seite
Ich wüsste sogar schon wo wir übernachten würden. Ich habe mal den Tipp bekommen lieber ein Hotel auf der New Jersey Seite zu buchen. Dort sollen die Hotel neuer und schöner sein. Außerdem soll man einen viel besseren Blick auf die Skyline haben – also auf den ganzen Trubel, den ich haben will.

Sabrina mag es ruhiger
Natürlich möchte Sabrina auch mal unbedingt New York sehen. Es steht nur nicht so weit oben auf ihrer “Must See” – Liste. Dort ist gerade Thailand ganz oben. Sabrina mag das Gefühl “ganz woanders” in “einer anderen Welt” zu sein. Sie will also spüren wirklich in einem anderen Kulturkreis, weit weg von Deutschland zu sein. Genau diesen vollkommen anderen Kulturkreis möchte sie gerne kennen lernen – am liebsten mit einer ausführlichen Rundreise.
Ko Chang
Sie könnte sich aber auch vorstellen in Thailand einen Strandurlaub zu verbringen. Absoluter Traum: die Insel Ko Chang. Ko Chang soll ein echter Geheimtipp sein. Vom Massentourismus noch einigermaßen verschont, soll die Insel weiße Sandstrände, Wasserfälle und geniale Tauchgebiete bieten. Das würde mich auch gefallen.
Prügel in Bangkok
Was mir aber auch noch gefallen würde: Bangkok! Als 14-Jähriger sollte ich eigentlich schon mal nach Thailand reisen, was dann leider in letzter Minute verhindert worden ist (das Gepäck war schon im Flieger aber ein Fehler im Pass verhinderte damals meinen Abflug). Ich hatte damals davon geträumt diese Stadt zu sehen, denn ich war damals großer Martial-Arts-Film Fan und wollte unbedingt mal in eine Stadt reisen, in der diese Filme spielten. Natürlich wollte ich dabei nicht in die Glückspiel- oder Mafiahöllen. Vielmehr wollte ich einen professionellen Kick-Box Kampf sehen – und das will ich immer noch!

Ich bin mal gespannt wo es uns nächstes Jahr hinführt…vielleicht ganz woanders hin?!

 

Hinterlasse eine Antwort

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera